Arbeiten im Freien

Das Außengelände Ihrer Einrichtung soll die Kinder mit überschaubaren Risiken herausfordern und darf durchaus planbare Gefahren zulassen. Kinder wollen und sollen ihre Grenzen austesten dürfen und die gestellten Anforderungen unter Ausschöpfung ihrer individuellen Voraussetzungen bewältigen, um so motorische Fähigkeiten und Sozialverhalten zu erlernen.

Sie als Leitung der Einrichtung sollten sich mit Ihrem Team als "Sicherheitsnetz" sehen, das die Kinder dort auffängt, wo Bedarf ist. Gemeinsam mit Ihrem Team legen Sie Regeln bzw. Absprachen für die Nutzung des Geländes und den dort aufgestellten Spielplatzgeräten sowie die erforderliche Aufsichtsführung fest.

Die baulichen Sicherheitsanforderungen des Außengeländes und der dort aufgestellten Spielplatzgeräte liegt im Verantwortungsbereich des Trägers der Einrichtung. Technische Anforderungen an Spielplatzgeräte liefern DIN-Normen, z. B. die DIN EN 1176 "Spielplatzgeräte und Spielplatzböden".

Hilfestellung und weitere Informationen finden Sie im angehängten Material.  

Arbeitshilfen

Im Freien

PDF-Datei

Format: pdf . Größe: 89 KB
Datei herunterladen
Im Freien

Word-Datei

Format: docx . Größe: 865 KB
Datei herunterladen
Helm tragen

Word-Datei

Format: doc . Größe: 357 KB
Datei herunterladen
Beispiel einer Gefährdungsbeurteilung für eine Waldkita

Word-Datei

Format: docx . Größe: 28 KB
Datei herunterladen